Kreatives Engagement für Menschenrechte – gegen Rassismus und Diskriminierung

26. August 2016 | Kategorie: Kunst

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Amadeu Antonio Preis für kreatives Engagement für Menschenrechte – gegen Rassismus und Diskriminierung vergeben. Mit ihm sollen Projekte gewürdigt werden, die sich gezielt mit künstlerischen Mitteln mit den Themen Rassismus, Menschenrechten und Migration auseinandersetzen. Zugleich wollen wir mit dem Preis an den 25. Todestag von Amadeu Antonio und an die vielen weiteren Opfer rassistischer Gewalt erinnern.

Eingeladen zur Teilnahme sind Kunstschaffende und Projekte aus dem künstlerischen oder soziokulturellen Bereich, die Inhalte rund um die Themen Rassismus, Flucht und Diversität aufgreifen und in künstlerischer Weise zur Sprache bringen. Dabei sind alle Genres willkommen, sei es Literatur, Musik, Film, Theater, Design oder/und Bildende Kunst. Künstlerinnen, Künstler und Projekte können sich selbst bewerben oder von anderen für den Preis nominiert werden.

Bewerbung
Den Bewerbungsbogen sowie weitere Informationen zur Ausschreibung, Jury und Preisverleihung finden Sie auf www.amadeu-antonio-preis.de .

Kontaktmöglichkeit
Britta Kollberg, Amadeu Antonio Stiftung
+49 (0) 30-240 886 19

britta.kollberg[at]amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-preis.de

Teilnahmegebühr (EUR)
0.00 EUR

Preisgeld (Gesamtsumme in EUR)
5.000.00 EUR

Preisaufteilung
1. Preis: 3.000 Euro
2. Preis: 1.000 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Verleihung
Die Preisverleihung findet am 4.12.2015 in Eberswalde statt.

Vergabeturnus
2-jährlich

Gestiftet von/Sponsoren
Stadt Eberswalde, Amadeu Antonio Stiftung

Juroren
Die Jury besteht aus Künstlerinnen sowie Vertretern der Auslobenden und zivilgesellschaftlicher Organisationen. Mehr dazu auf www.amadeu-antonio-preis.de/die-jury .

(Hier veröffentlicht am 17.9.2015)

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen