Nachruf von Hıdır Çelik

26. August 2016 | Kategorie: Kunst

Für den Künstler Günter Rubbert änlässlich seines Todes am 18. Juni 2015

Lieber Freund,
Du bleibst in unseren Erinnerungen. Die Farben Deiner Pinsel lassen Spuren in unserer Welt. Dein Lächeln entdecken wir in Deiner Welt der Farben, die Du uns als ein Reichtum in zahlreichen Bildern zurückgelassen hast.

Ein Meer
blau
still
streckt sich in die Weite der Ozeane
küsst die Kontinente
malt die unentdeckten Oasen
holt sie raus aus ihren Einsamkeit
grün
beim Sonnenuntergang leuchtet
ein orange-gelb-roter Feuerball
auf dem Meeresspiegel
eine Dichtung der Farben
aus dem Pinsel des Meisters

Ein Meer
blau
still
reich in der Phantasie der Gedanken
vergehen die Jahre strömend wie die Flüsse in das Meer
zieht uns in seine Welt
bringt immer noch
mit einer Schöpferkraft
die Farben auf das Papier
die tausendeins Worte ausdrücken

Ein Meer
an dessen Küste
man nur noch die Ruhe genießt
lässt uns träumen von verborgenen unentdeckten Welten
Ein Meer
zeichnet unsere Welt aus einer Farbenpracht
blau
gelb
rot

Ein Meer
voller Sehnsucht
baut Brücken aus Liebe
streckt sich über die Kontinente

Ein Meer
blau
still
bist Du
malst uns immer noch eine hoffnungsvolle Zukunft
Du gibst die Hoffnung nicht auf,  um eine gerechtere Welt zu malen
Denn die Hoffnung als Mensch
frei
wie die zwitschernden Vögel über die Grenzen hinaus zu fliegen
bleibt unsere Sehnsucht

Für Günter zu seinem 80ten Geburtstag, aus: Nomaden, Gedichte, Free Pen Verlag, Bonn 2012

(Hier veröffentlicht am 22.6.2015)

Schlagworte: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen