#Uniting4Climate // Erzählcafé ‘Flucht, Migration, Klimawandel’ beim Bonner KlimaCamp

21. August 2017 | Kategorie: Allgemein

Am Freitag hat das von der Bonner Jugendbewegung organisierte KlimaCamp auf der Wiese vor dem Poppelsdorfer Schloss begonnen. Die Aktionswoche läuft bis zum 24. August mit einem breiten Programm an Workshops, Vorträgen, Mitmach-Aktionen und kulturellen Events. Alle Veranstaltungen sind umsonst, und jeder ist herzlich willkommen.

Bei diesem „alternativen Klimagipfel“ wollen wir uns gemeinsam bilden, diskutieren und praktisch aktiv werden,” so Mitorganisatorin Carlotta Grohmann.

Am Dienstagnachmittag veranstaltet Bonnections in Kooperation mit MIGRApolis – Haus der Vielfalt beim KlimaCamp ab 15 Uhr ein Erzähl-Café mit ausländischen und geflüchteten Mitbürger*innen. Das Café wird abends in eine interkulturelle Jam Session und Poetry Slam übergehen.

Inspiriert von dem pazifischen “Talanoa” storytelling Konzept wollen wir mit Camp-Teilnehmern die Beziehung zwischen Klimawandel, Migration und tiefere Fluchtursachen beleuchten.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Kommentare sind geschlossen