Eine andere Buchmesse – Forum für Begegnung und Austausch

27. November 2017 | Kategorie: Allgemein, Literatur

Bericht von Bartosz Bzowski

Vom 23. bis zum 26. November 2017 fand im Haus der Geschichte die 11. Bonner Buchmesse Migration statt. Veranstalter sind das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. und die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit (EMFA) / Integrationsagentur. Die Buchmesse wird alle zwei Jahre veranstaltet, seit 2001 immer im Haus der Geschichte. Das Motto in diesem Jahr lautete „Ankommen – teilwerden – gemeinsam gestalten“. Das Programm der vier Tage umfasste etwa 70 Veranstaltungen, Lesungen, Vorträge wie politische Diskussionen, die einen Raum für einen offenen Austausch schufen.

Höhepunkte der Buchmesse waren, neben der Eröffnungsfeier, vor allem die Preisverleihung des Literaturwettbewerbes, der Afrika-Tag sowie das Abschlusskonzert, gestaltet vom „Orchester Südstadt Tango“, bei dem der große Saal so voll war, dass einigen Gästen aus Sicherheitsgründen leider der Zugang versperrt werden musste.

Obwohl die Dauerausstellung im Haus der Geschichte geschlossen ist und erst am 12. Dezember wieder für das Publikum zugänglich sein wird, so dass die übliche „Laufkundschaft“ geringer ausfiel, war die Buchmesse gut besucht. Bei der Eröffnung am 23. November wurde die Wichtigkeit des Themenkomplexes Migration / Integration für die gesellschaftliche Debatte betont. Extremistischen Strömungen, sowohl von Rechtsradikalen als auch von religösen Fanatikern, soll durch Offenheit und Toleranz begegnet werden, um junge Leute von deren Fängen zu befreien. In einer Zeit, in der die rechtspopulistische AfD erstmals in den Bundestag eingezogen ist, sei es besonders wichtig, dass das Miteinander gestärkt und vorgelebt wird.

Insgesamt war die Buchmesse voll gelungen und muss sich nicht hinter der von 2015 verstecken. Damals, zum 10. Jubiläum, sprachen viele Verantwortliche wie BesucherInnen von der „besten Buchmesse aller Zeiten“. Wir freuen uns jetzt schon auf die 12. Auflage im Jahre 2019!

BBM_Okkan_Karatas

Osman Okkan und Haydar Karatas bei der Veranstaltung „Schriftsteller in der Türkei“;
Foto: Hıdır Çelik

IMG_5300_1

Preisträger des Literaturwettbewerbs; Foto: Jacob Mahnke

Rede von Hıdır Çelik zur Eröffnung der Buchmesse am 23.11.2017

So berichtete der Bonner General-Anzeiger über die Buchmesse

Fotos: Elke Apelt, Victoria Bartetzko, Klaus Kansy, Jacob Mahncke, Michael A. Schmiedel

Kommentare sind geschlossen