Kneif nicht! Widersteh der Gewalt. Lebe. Impuls zu Ostern!

29. März 2018 | Kategorie: Religion und Philosophie

Fastenaktion

von Dirk Voos

7 Wochen habe ich ermutigt, sich zu zeigen. Neues auszuprobieren, nicht zu kneifen, sondern etwas zu machen. Dass Sie sich nicht zurückziehen, sondern offen nach vorne schauen und Ihr Leben verändern. Und endlich erreichen wir das Ziel der Fastenzeit: Ostern.

Ostern ist das wichtigste christliche Fest. Es stärkt die Hoffnung der Christen: Ihr könnt leben. Was auch geschieht, die Kraft zu leben, ist stärker. Das Leben siegt – sogar über den Tod. Doch um die Richtigkeit dieser Feststellung zu verdeutlichen, bedarf es der Prüfung: Besteht das Leben gegenüber Gewalt und Tod?

Genau darum geht es Karfreitag. Jesus kniff nicht vor Gewalt und Tod. Er ließ sich widerstandslos am Kreuz töten. Doch sein Tod ist nicht endgültig. Und jetzt kommt es auf Ihren Glauben an: Trauen Sie Jesus zu, dass er nach dem Tod weiter gelebt hat? Dass er den Tod überwunden hat? Glauben Sie, dass Sie entsprechend Jesu Beispiel genauso über den Tod hinaus leben können? Es gibt aber keinen Beweis dafür. Sie müssen den Berichten der Menschen aus der damaligen Zeit und ihrem inneren Gefühl trauen. Glauben.

Ich möchte Sie ermutigen: Versuchen Sie es! Selbst wenn Sie nicht an Jesus glauben, geben Sie sich der Freude hin: Das Leben siegt. Dann können Sie, Christ*in oder nicht, fröhlich Ostern feiern.

F R O H E   O S T E R N

Kommentare sind geschlossen