Feuilleton

Aleppo

13. März 2017 | Von

Gedicht von Hıdır Eren Çelik Die Hoffnung der Menschen versinkt in den dunklen Gassen der Stadt. Es ist ein Trümmerfeld, das Symbol der Barbarei in unserer Gegenwart. Mit einem Schleier aus Asche und Glut, schwarz bekleidet sich die Stadt Aleppo, um die Leichen zu verhüllen, die auf den Straßen liegen. An den Hügeln ist das

[weiterlesen …]



„Revolution ohne Rache“

9. März 2017 | Von

Ernesto Cardenal auf Lesereise in Deutschland Bericht von Dagmar Schulte Auch in der Basisgemeinde des Bonner Oscar-Romero-Hauses ging es herum: Ernesto Cardenal kommt Aschermittwoch in unsere Stadt! Er gilt als einer der bekanntesten Vertreter der Befreiungstheologie und als einer der bedeutendsten Dichter Nicaraguas. Sandinist, Marxist und Christ zu sein geht bei ihm spielend unter einen

[weiterlesen …]



Internationale Wochen gegen Rassismus

7. März 2017 | Von

Pressemitteilung des World University Service Gemeinsam weltweit ein Zeichen gegen Rassismus setzen: Internationale Wochen gegen Rassismus Vom 13. bis 26. März 2017 lautet das Motto weltweit: „100% Menschenwürde – Gemeinsam gegen Rassismus“. In diesem Zeitraum ruft der Interkulturelle Rat zusammen mit seinen Kooperationspartner/-innen wie dem World University Service (WUS) dazu auf, ein Zeichen zu setzen

[weiterlesen …]



Literatur-Wettbewerb zur 11. Bonner Buchmesse Migration 2017

21. Februar 2017 | Von

Ankommen, teilwerden, gemeinsam gestalten Der Literaturwettbewerb ist zentraler Baustein der alle zwei Jahre stattfindenden Bonner Buchmesse Migration. Zum elften Mal öffnet die Buchmesse am 23. November 2017 ihre Tore im Bonner Haus der Geschichte. Bis zum 26.11. werden spannende Aktivitäten, kontroverse Diskussionen und Publikationen eines weit gespannten Netzwerks interkultureller Akteure im Themenfeld Migration gezeigt: Vier

[weiterlesen …]



Zwei neue Beiträge auf FOCUS Online!

13. Februar 2017 | Von

In den letzten Tagen erschienen auf www.focus.de zwei Gastbeiträge von Hıdır Çelik. Hier können Sie diese Artikel nachlesen:  Thema „Bonner Buchmesse Migration“  Thema „Buchprojekt Flüchtlinge erzählen“ (13.02.2017)  



Auf den Blättern der Blüten

8. Februar 2017 | Von

Gedicht von Hıdır Eren Çelik Auf den Blättern der Blüten schreibe ich ein Gedicht, ich schicke es Dir in die Ferne, es soll von mir erzählen, den es gibt. Auf den Blättern der Blüten zeichne ich ein Bild, ich schicke es Dir, es soll mein Gesicht zeigen, das es gibt. Auf den Blättern der Blüten

[weiterlesen …]



Namenlos

8. Februar 2017 | Von

Gedicht von Hıdır Eren Çelik Schrei nach Schrei, Rufe nach Rufen, Wellen nach Wellen treffen die Küste, begraben alles unter sich. Das Rauschen des Meeres verhindert, dass man sie hört. Man hört kein Schrei mehr. Man hört keine Rufe mehr. Wellen schleppen mit sich Leichen ans Land. Namenlos, ohne Papiere, werden sie bestattet. Namenlos mit

[weiterlesen …]



In der Zeit

8. Februar 2017 | Von

Gedicht von Hıdır Eren Çelik In der Zeit, als wir jung waren waren wir die Helden unserer Träume. In der Zeit, als wir jung waren, wollten wir die Welt erobern, unser Brot mit den Armen teilen. In der Zeit, als wir jung waren, sangen wir Lieder für Freiheit, marschierten durch die Straßen, debattierten tagelang. In

[weiterlesen …]



Flucht und Behinderung: Situation und Handlungsmöglichkeiten

25. Januar 2017 | Von
Flucht_und_Behinderung_Cover

Dokumentation der Fachtagung im Free Pen Verlag erschienen Am 17. Juni 2016 fand im MIGRApolis-Haus der Vielfalt in Bonn eine Fachtagung zum Thema „Flucht und Behinderung: Situation und Handlungsmöglichkeiten“ statt.  In einem voll besetzten Auditorium konnten wir zahlreiche Fachkräfte und Engagierte aus der Flüchtlings- und Migrationsarbeit sowie aus dem Gesundheits- und Sozialsektor begrüßen. Veranstalter der

[weiterlesen …]



Neues Interview mit Hıdır Çelik im General-Anzeiger Bonn

25. Januar 2017 | Von

In der GA-Ausgabe vom 24.01.2017 erschien ein Interview mit dem Vorsitzenden des BIM e.V. und dem Leiter der EMFA / Integrationsagentur, Hıdır Çelik, untertitelt mit „Wir müssen den Radikalen die Argumente wegnehmen“. Hier können Sie das Interview nachlesen: http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/%E2%80%9EWir-m%C3%BCssen-den-Radikalen-die-Argumente-wegnehmen%E2%80%9C-article3456493.html