Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Frauen und Migration – Perspektiven für geflüchtete Frauen nach dem Asylverfahren“

17 November von 9:30 - 18 November von 14:15

Stiftung Christlich-Soziale Politik (CSP) / Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3 / 53639 Königswinter / www.azk.de

vom 17.-18. November 2017, Kurs-Nr. 6.053

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Seminar richtet sich an Fachfrauen der Sozialen Arbeit in Beratungsstellen und Einrichtungen. Die aktuelle politische Diskussion muss Fragen der Autonomie und Anerkennung von geflüchteten Frauen jenseits von Opferbildern und rassistischer Kulturalisierung aufwerfen. Beleuchtet werden die Chancen auf Teilhabe für Flüchtlingsfrauen nach einem Asylverfahren, sowohl bei Zuerkennung eines Schutzstatus als auch bei negativem Verfahrensausgang. Ein Schwerpunkt liegt auf der eigenen Wahl des Lebensmittelpunkts und des sozialen Umfelds und den Möglichkeiten, die Einschränkungen der Freizügigkeit zu überwinden. Neue Probleme ergeben sich für Flüchtlingsfrauen aus den ordnungsrechtlichen Eingriffen in das Familienrecht und die Konsequenzen für die Bleibe­perspektiven. Ganz zentral ist für geflüchtete Frauen mit und ohne internationalen Schutzstatus auch der Weg in eine selbstbestimmte Berufstätigkeit und die hieraus erwachsenden Bleibeperspektiven.

Unsere Referentinnen bearbeiten mit Ihnen folgende Themen:

Freizügigkeit im internationalen Flüchtlingsrecht contra Wohnsitzauflagen und Diskriminierung in der sozialen Sicherung – 1. Teil: Bestandsaufnahme
Prof. Dr. jur. Dorothee Frings, Hochschule Niederrhein, Fachbereich Sozialwesen, Krefeld

Freizügigkeit im internationalen Flüchtlingsrecht contra Wohnsitzauflagen und Diskriminierung in der sozialen Sicherung – 2. Teil: Praxisprobleme, insbesondere im Zusammenhang mit Gewaltschutz und Aufnahme im Frauenhaus
Prof. Dr. jur. Dorothee Frings

Politische Perspektiven eines antirassistischen Feminismus und die Umsetzung in der Asylarbeit mit Frauen
Elahe Sadr, Beraterin, agisra e.V., Köln und Behshid Najafi

Ordnungsbehördlicher Zugriff auf das Eltern-Kind-Verhältnis – der praktische Umgang mit Vaterschaftsanerkennung, DNA-Nachweisen und Rechtsschutz­möglichkeiten
Prof. Dr. jur. Dorothee Frings

Perspektive Rückkehr oder Ausbildung und Arbeit – 1. Teil: Die neuen Rückkehrprogramme der Bundesregierung in Absprache mit den Herkunftsstaaten
Prof. Dr. jur. Dorothee Frings

Perspektive Rückkehr oder Ausbildung und Arbeit – 2. Teil: Bleiberechte durch Ausbildung und Arbeit
Prof. Dr. jur. Dorothee Frings

Änderungen im Programmablauf vorbehalten!

=====================================

Seminarzeiten:
Beginn: Freitag, 17. November 2017, 09.30 Uhr /
Ende: Samstag, 18. November 2017, 14.15 Uhr

Tagungsgebühr:
120,00 Euro (inkl. Übernachtung im Doppelzimmer, Vollverpflegung und Lehrmaterial, davon ein Drittel Institutionsbeitrag).
Der EZ-Zuschlag beträgt 16,00 Euro pro Nacht.

=========================================

Bitte beachten Sie: Studenten (bis 30 Jahre), Auszubildende und ALG II-Bezieher erhalten nach Vorlage der jeweiligen Bescheinigung 50 % Rabatt auf die Tagungsgebühr. Bildungsurlaub kann zu diesen Seminaren beantragt werden. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Seminarprogramm, das Sie hier finden. Bitte geben Sie diese Information auch an Freunde, Bekannte oder evtl. Arbeitskollegen weiter.

Zur Anmeldung können Sie das Anmeldeformular auf unserer Website unter www.azk.de nutzen. Selbstverständlich können Sie sich auch schriftlich, per Fax oder E-Mail anmelden.

Gern geben wir Ihnen weitere Informationen. Herzlich willkommen in Königwinter.

Mit freundlichen  Grüßen
Karsten Matthis
– Geschäftsführer –
Stiftung Christlich-Soziale Politik (CSP) / Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK)
Johannes-Albers-Allee 3 / 53639 Königswinter / www.azk.de

Tel.: 02223 – 73 120 / Fax: 02223 – 73 111 / Empfang: 02223 – 730

E-Mail: regina.ochs@azk.de / info@azk.de / stiftungcsp@azk.de

Details

Beginn:
17 November von 9:30
Ende:
18 November von 14:15