Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Präsentation und Diskussion: Freedom Hospital

20 Juni von 20:00 - 22:00

Dienstag, 20. Juni, 20 Uhr, Buchladen Le Sabot, Breitestraße 76

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Sie gerne auf die folgende öffentliche Veranstaltung aufmerksam machen, die unser Verein Refugees Welcome
Bonn e.V. in diesem Monat organisiert und würde mich freuen, wenn Sie diese auf den Ihnen zur Verfügung stehenden Kanälen bekannt machen
würden. Der Eintritt bei den Veranstaltungen, die diesmal in englischer Sprache stattfinden wird, ist frei.

Am Dienstag, 20. Juni, wird der syrische Künstler Hamid Sulaiman, der seit 2011 im Pariser Exil lebte, seine vielfach prämierte und Anfang
diesen Jahres auf Deutsch erschienene Graphic Novel „Freedom Hospital“ vorstellen, in der er sich kritisch mit den Wirren des Krieges in seinem
Heimatland auseinandersetzt. Im Rahmen eines offenen Gesprächs im Buchladen Le Sabot (Breitestraße 76) gibt der Autor Einblicke in sein
Werk und stellt sich den Fragen des Publikums.
Eine ausführlichere Beschreibung findet  sich weiter unten sowie unter www.refugees-welcome-bonn.de .

Für etwaige Rückfragen stehe ich gern telefonisch bereit unter 01573 320 9697.

Mit freundlichen Grüßen!

Benjmin Kowitzke
(Refugees Welcome Bonn e.V.)

Präsentation und Diskussion: Freedom Hospital

Half a million people dead, countless injured and millions on the run – that is the temporary balance of the Syrian civil war. The striking
pictures of the unusual graphic novel, Freedom Hospital, by  Hamid Sulaiman let us understand a little of what lies hidden behind the
news from a land from which so many people come to us.

Hamid Sulaiman’s evocative novel reflects the complexity and disruption in Syrian society. The black and white, highly expressive images, which
caused a furore when shown in different exhibitions in Europe in 2016/17, make the human side of Syrian reality immediately perceptible.

The presentation by Hamid Sulaiman as well as the discussion will be held in English.

Hamid Sulaiman, born 1986 in Damascus, studied architecture and worked as a painter and illustrator. He fled Syria in 2011 and has lived since
then in Paris. He is currently on an artist’s residency in Bonn. His work is shown internationally and has been awarded prizes. Freedom Hospital is his first book and was published in German at the end of January.

This presentation is organized by Refugees Welcome Bonn e.V. and the department for political education of the General Students’ Committee of
the University of Bonn.

Details

Datum:
20 Juni
Zeit:
20:00 - 22:00