Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Transkulturelles Kunstprojekt: “Es lebe die Kunst und wo ist meine Heimat?”

23 April von 16:00 - 25 Mai von 18:00

Erster Termin: Montag, 23. April – 16:00 Uhr
im Atelier KUNSTstation, Ellerstraße 67, 53119 Bonn

(ggf. ist auch ein Einstieg zu einem späteren Termin möglich)
kostenlos

Die Initiative Female ART  Power *  Women in Art worldwide * hat das Ziel, Frauen durch und in der Kunst zu stärken und sichtbar werden zu lassen: empowering women.

Das Angebot eines transkulturellen integrativen Kunstprojekts für Frauen „Was heißt hier Kunst und Kultur?!“ geht von dem Grundsatz aus, dass wir  alle gleichberechtigte Weltenbürger*INNEN sind. Jeder Mensch – in diesem Projekt jede Frau – kann kreativ und künstlerisch sein.

Frei nach Beuys Ausspruch “Jeder Mensch ist ein Künstler, hier die Künstlerin“ wird von der Initiative Female ART Power * Women in ART worldwide als drittes Modul einer konzeptionellen Projektreihe angeboten: „Es lebe die Kunst und wo ist meine Heimat?“

Angeleitet und koordiniert wird das Projekt von der Künstlerin und Diplom Pädagogin Karla-M. Götze, unterstützt durch die Künstlerin Vasilisa Val.

Das transkulturelle Projekt für und mit Frauen verschiedenster Herkunft regt kreativ-spielerisch den Kontakt jeder Teilnehmerin zu sich selbst und zu den anderen Gruppenteilnehmerinnen an.

Termindetails:
Mo. 23.4. von 16h bis 19.30h im Atelier KUNSTstation, Ellerstraße 67, 53119 Bonn
Sa. 28.4. Museumsbesuch und Atelier KUNSTstation bis 18h
Sa. 5.5. von 13h bis 17h, Atelier Die KUNSTstation
Mo. 21.5. von 15h bis 19h, Atelier Die KUNSTstation
Fr. 25.5. ab 16 h Abschlusspräsentation mit Ausstellung im MIGRApolis-Haus der Vielfalt

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei. Da die Zahl der Teilnehmer*innen am Workshop begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Die Anmeldung erfolgt über die Initiative Female ART  Power *  Women in Art worldwide * per Email an mail@femaleart.de

Das Projekt wird gefördert vom MIGRApolis-House of Resources Bonn, Kooperationspartner ist Solwodi

Details

Beginn:
23 April von 16:00
Ende:
25 Mai von 18:00