Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltungsreihe: DISKRIMINIERUNG – Erscheinungsformen, Ursachen, Strategien

23 Mai von 16:00 - 19:30

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Bonn lädt ein zur Veranstaltungsreihe:

DISKRIMINIERUNG – Erscheinungsformen, Ursachen, Strategien“.

Die erste Veranstaltung findet statt am

Dienstag, 23. Mai 2017,
von 16.00 bis 19.30 Uhr
im Stadthaus, Berliner Platz 2, Sitzungsraum 1, 53111 Bonn.

Es erwarten Sie folgende Vorträge:

„Die kann ich nicht ab!“
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und pauschalisierende Ablehnungskonstruktionen: Erscheinungsweisen, Ursachen und Gegenstrategien

Referent: Prof. Dr. Kurt Möller (Hochschule Esslingen, University of Applied Sciences)

Was ist Diskriminierung?
Über illegitime Ungleichbehandlung, Demokratie und Sand im Getriebe

Referentin: Dr. Janine Dieckmann (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft, Jena)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Informationen zur Veranstaltungsreihe:

Was verbirgt sich hinter dem Konzept der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit? Wie steht es um die Gewaltakzeptanz und Diskriminierungsverhalten von Jugendlichen ohne und mit sogenanntem Migrationshintergrund? Was ist überhaupt Diskriminierung? Welche Strategien kommen in Frage, um Diskriminierung entgegenzuwirken? Diesen Fragen und vielen mehr widmen sich die Referent/innen am 23. Mai.

Die Veranstaltungsreihe DISKRIMINIERUNG – Erscheinungsformen, Ursachen, Strategien ist in zwei Teilen aufgeteilt. Im ersten Teil (Mai bis Juli) wird vor allem theoretisches und forschungsbasiertes Wissen durch Vorträge vermittelt. In der zweiten Hälfte (September – November) werden praxisbezogene Workshops angeboten. Die Reihe schließt ab mit den Ergebnissen der ersten bundesweiten Umfrage zu Diskriminierungserfahrungen sowie mit Impulsvorträgen zu Handlungsstrategien gegen Rassismus auf lokaler Ebene.

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch das Programm „NRWeltoffen: Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Für weitere Informationen oder Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
i.A.

Mariela I. Georg
Bundesstadt Bonn, Stabsstelle Integration /Kommunales Integrationszentrum
Am Hof 28, 53113 Bonn
Telefon +49 228 – 77 61 66
Telefax +49 228 – 77 961 98 01
E-Mail mariela.georg@bonn.de
Internet www.bonn.de

Flyer_Veranstaltungsreihe Diskriminierung_Teil I_Mai bis Juli

Details

Datum:
23 Mai
Zeit:
16:00 - 19:30