Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Worte statt Waffen: Disturbing the peace

10 Januar von 18:00 - 20:30

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

• Wann? Mittwoch, 10.01.2018, 18 Uhr (c.t.)
• Wo? Hörsaal XVII, Uni Bonn

Wir zeigen den Dokumentarfilm „Disturbing the Peace“, der die israelisch-palästinensische Friedensinitiative Combatants for Peace, die 2017 für den Friedensnobelpreis nominiert war, begleitet. Die Gruppe setzt sich bereits seit 2006 für die friedliche und gewaltfreie Beilegung des Konflikts und die Beendigung der israelischen Besatzung in palästinensischen Gebieten ein. Der Film folgt den beeindruckenden Geschichten und Schicksalen ehemaligen Kämpferinnen und Kämpfer aus der israelischen Armee, sowie dem palästinensischen Widerstand. Er zeigt wie diese ehemals verfeindeten Menschen sich nun unter dem Motto „Es gibt einen anderen Weg“ gemeinsam für eine dauerhafte, menschenwürdige und friedliche Lösung einsetzen.

Im Anschluss an die Filmvorführung haben Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit mit Nico Schneider, Fachkraft des Forum Ziviler Friedensdienst, der mit den Combatants for Peace gearbeitet hat, zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Zur Info: Der Film ist mehrsprachig (arabisch, hebräisch, englisch) und wird mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Mit freundlichen Grüßen
Leonie Muschner
für die Asienhaus-Hochschulgruppe Bonn

Details

Datum:
10 Januar
Zeit:
18:00 - 20:30