Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SALAM TO SYRIA – EINE SPENDENGALA

11 April von 19:00 - 22:00

Datum: Donnerstag, 11. April 2019 • 19:00-22:00
ORT: Evangelische Trinitatiskirchengemeinde Bonn
(Brahmsstr. 14, 53121 Bonn)

Verpflegung: Feinste syrische Küche

Referent: Tayeb Al-Hafez, Präsident und Gründer der Global Health Equity Foundation
Kuratorin & Künstlerin: Latifa Medjdoub

Darstellerinnen: Chrystèle Saint Louis Augustin und Sophiatou Kossoko
Musiker: Ashraf Kateb (Violine) und Iwan Urwalow (Piano)
Preis: 35,- €
(Limitierte vergünstigte Tickets für Bonn-Ausweis-Inhaber, Studierende/Auszubildende/Schüler und junge Geflüchtete
über das BIM für 10 € erhältlich: 0228 338 339 0)
Ticketverkauf: www.bonnticket.de

STARGAST: Deborah Sasson

“Jeder zivilisierte Mensch hat zwei Heimatländer – sein eigenes und Syrien“
André Parrot (1901-1980), Direktor des Louvre-Museums

Im Rahmen von Salam to Syria bringt das Programm Connect eine Reihe innovativer Auftritte aus dem Bereich der sozialen Aktionskunst nach Bonn. Aktionskünstlerin, Bildhauerin und Malerin Latifa Medjdoub ist Kuratorin der Veranstaltung. Salam to Syria fördert die Zusammenarbeit zwischen Künstler*innen aus Syrien und anderen Teilen der Welt.

Diese Salam to Syria Spendengala wird von der Global Health Equity Foundation (GHEF) in Zusammenarbeit mit dem Bonner Institut für Migrationsforschung (BIM) e.V. durchgeführt.

Die Erlöse der Veranstaltung werden für ein Forschungsprojekt zur Gesundheitsgleichberechtigung von Geflüchteten eingesetzt. Neben dem Vorantreiben von Gesundheitsaufklärung arabischsprachiger Geflüchteter wird das Projekt außerdem relevante Einblicke in die Beurteilung von Traumata und Behandlungsmethoden ermöglichen. In Einklang mit der Philosophie der Global Health Equity Foundation und BIM e.V. wird die Unterstützung von Gleichberechtigung im Gesundheitswesen als Fortschritt der menschlichen Gesellschaft gesehen.

Details

Datum:
11 April
Zeit:
19:00 - 22:00