Religion und Philosophie

Nach 7 Wochen mit der Wahrheit: Was auch geschieht, es geht weiter

18. April 2019 | Von

Impuls zu Ostern! 7 Wochen ohne Lügen zu leben, macht sensibel für Wahrheit. Nicht nur um selbst ehrlicher, wahrhafter zu leben, sondern auch, um achtsamer zu sein für die Lügen anderer um mich herum. Am Ende der Fastenzeit steht dann Ostern. Ostern ist das wichtigste christliche Fest. Woran wir als Christen uns an Ostern erinnern,

[weiterlesen …]



Impuls für letzte Fastenwoche: „Für die Wahrheit streiten“

12. April 2019 | Von

Als aber Paulus in Athen auf sie wartete, ergrimmte sein Geist in ihm, da er die Stadt voller Götzenbilder sah. Und er redete zu den Juden und den Gottesfürchtigen in der Synagoge und täglich auf dem Markt zu denen, die sich einfanden. Einige Philosophen aber, Epikureer und Stoiker, stritten mit ihm. Und einige von ihnen

[weiterlesen …]



Impuls für 5. Fastenwoche: Wahrhaftig leben

4. April 2019 | Von

Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. (1. Johannes 3, 18) Wahrhaftig leben geht nur, wenn Reden und Handeln übereinstimmen. Ging es die ersten Wochen dieser Fastenzeit ohne Lügen um das eigene Fühlen, Denken und Reden, so wird es jetzt ernster –

[weiterlesen …]



Impuls für 4. Fastenwoche: Mit der Wahrheit leben

28. März 2019 | Von

HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige! Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich! Denn du bist der Gott, der mir hilft; täglich harre ich auf dich. Gedenke, HERR, an deine Barmherzigkeit und an deine Güte, die von Ewigkeit her gewesen sind. Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen,

[weiterlesen …]



Impuls für 3. Fastenwoche: Ehrlich einander zugetan sein

20. März 2019 | Von

Nun aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen und den neuen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat. Da ist nicht mehr Grieche oder Jude, Beschnittener

[weiterlesen …]



Mal ehrlich! 7 Wochen ohne Lügen

14. März 2019 | Von

Impuls für die 2. Fastenwoche: Die Wahrheit erkennen von Pfarrer Dirk Voos Die neue Fastenaktion „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ fragt nach dem Umgang mit der Wahrheit. Die Frage nach der Erkenntnis der Wahrheit spielt schon in der biblischen Geschichte vom Anfang der Welt eine Rolle: Und die Schlange war listiger als alle Tiere

[weiterlesen …]



Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach!

7. Januar 2019 | Von

(Ps 34,15) Von Pfarrer Dirk Voos In Frieden leben. Wer möchte das nicht? In Frieden leben. Wer kann das von sich behaupten? Immer und überall! Keiner. Leider ist unsere Welt nicht friedlich. Im Kleinen wie Großen gibt es viele Konflikte, die zu Streit und Unfrieden, sogar gewaltsamen Auseinandersetzungen und Krieg geführt haben oder führen. Wer

[weiterlesen …]



Auf dem Weg nach Weihnachten

17. Dezember 2018 | Von

Von Pfarrer Dirk Voos Auf den Weg nach Weihnachten kann ich mich alleine aufmachen, doch auf dem Weg ist keiner allein, weil sich viele andere auch aufmachen. Auf vielfältige Weise –  jedoch mit einem Ziel, dass es hell wird. Auf dem Weg nach Weihnachten trifft man Menschen wie die Hirten, Könige und viele andere bei

[weiterlesen …]



Kirchenkreis sagt Danke

22. November 2018 | Von

von Pfarrer Dirk Voos Unter dem Motto „Lasst uns miteinander feiern“ hat der Evangelische Kirchenkreis Bonn mit ungefähr 100 Engagierten in der Flüchtlingsarbeit sowie Geflüchteten am 19. November in der Lukaskirchengemeinde gefeiert. Nach der Begrüßung durch den Gemeindepfarrer Schäfer und die Integrationsbeauftragte von Bonn, Coletta Mannemann, interviewten Frau Bruners und Pfarrer Voos Herrn Superintendent Wüster

[weiterlesen …]



Interreligiöser Dialog

27. Juli 2018 | Von

von Pfarrer Dirk Voos Interreligiöser Dialog als Gespräch zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit ist zuerst Möglichkeit zur Begegnung und zu gegenseitigem Kennenlernen. Durch Dialog können unterschiedliche Standpunkte, Einstellungen und Handlungsweisen er- und geklärt werden, nicht im Sinne der Vereinheitlichung, sondern im Sinne tolerierenden Verständnisses. Interreligiöser Dialog bietet die Möglichkeit, sich ohne Zwang auszutauschen über den eigenen

[weiterlesen …]