Aktuelle Themen

News

Interkulturelle Woche eröffnet

Mit einer gut besuchten vielfältigen Feier wurde am 14. September 2018 im MIGRApolis-Haus die diesjährige Interkulturelle Woche eröffnet. Nach einer Ansprache von Dr. Hidir Celik, dem Leiter der EMFA / Integrationsagentur, bestand für die BesucherInnen

[weiterlesen …]

Tag1 (181.4)

Ferienfreizeit „Endlich Sommer“

Bericht von Lisa Beisheim In der Woche vom 13.08.2018 – 17.08.2018 fand wieder die alljährliche Kinderferienfreizeit der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit – EMFA – statt. Das im Vorfeld von Silke Hansen, der Koordinatorin Flüchtlingsarbeit für

[weiterlesen …]

„Tag der Kippa“ in Bonn

Foto: Hidir Celik Hunderte Bonner Bürger haben sich mit dem jüdischen Professor Yitzhak Melamed nach dem antisemitischen Angriff auf ihn in der vergangenen Woche im Bonner Hofgarten solidarisiert. Sie versammelten sich am 19. Juli auf

[weiterlesen …]

Allgemein

Kunst- und Literaturfest im MIGRApolis-Haus

Am 25. August 2018 fand in unserem MIGRApolis-Haus ein „Kunst- und Literaturfest gegen Rassismus und Diskriminierung“ statt. Veranstalter waren die beiden Vereine Seraji Foundation e.V. und BASUG. Seraji Foundation e.V. engagiert sich seit 2017 für Integration

[weiterlesen …]

Projekte

Projekt „Selbstlernzentrum“ gestartet

Am 16. Juli 2018 begann unter der Leitung von Dipl.-Päd. Barbara Schlüter das Projekt „Selbstlernzentrum für Geflüchtete“. Jeden Montag zwischen 14 und 16.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich selber fortzubilden und sich beruflich zu

[weiterlesen …]

Interkulturelles

Interreligiöser Dialog

von Pfarrer Dirk Voos Interreligiöser Dialog als Gespräch zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit ist zuerst Möglichkeit zur Begegnung und zu gegenseitigem Kennenlernen. Durch Dialog können unterschiedliche Standpunkte, Einstellungen und Handlungsweisen er- und geklärt werden, nicht im

[weiterlesen …]

Feuilleton

Aleppo

Gedicht von Bernd Heinz Kämper Ich träumte an einem milden Sommerabend von roten Lippen, als ob sie bluten könnten, vom Grauen einer Nacht, die mir des Himmels Sternen-Meer geöffnet. So flog ich davon durch finstere

[weiterlesen …]