Interkulturelles

Grund von Weihnachten

18. Dezember 2019 | Von

Quelle: Bild von Bev auf Pixabay Es wird viel Aufwand an und um Weihnachten getrieben. Was ist jedoch der ursprüngliche Sinn von Weihnachten? Hinter allem Drumherum erkenne ich zwei Gründe. Als erstes: Gott begegnet als Mensch. Nicht groß und mächtig, sondern vielmehr als hilfebedürftiges Kind. Wie auf dem obigen Bild steht jedoch genau dieses Kind im Mittelpunkt.

[weiterlesen …]



Advent 2019: Warten auf … Wozu Warten?

5. Dezember 2019 | Von

Adventszeit ist Zeit des Wartens. Ein Buch des niederländischen Philosophen Coen Simon hat den Titel „Warten macht glücklich“. Er betont darin, wie schön und erfüllend es ist, auf etwas zu warten – sich zu sehnen nach. Im Sehnen und Warten auf öffne ich mich für Neues – für etwas, was ich noch nicht habe oder

[weiterlesen …]



Bericht über Projekt “Wir Miteinander”

2. Dezember 2019 | Von

Seit Juli 2018 läuft das Projekt “Wir Miteinander” der EMFA / Integrationsagentur. Es will zum gegenseitigen Verständnis zwischen Religionen und Kulturen beitragen. Eine Ausstellung mit Fotografien von Ulrich Püschmann sowie Online-Publikationen mit Texten von Hidir Celik und Dirk Voos sind Bestandteile des Projektes. Einen ausführlichen Bericht über “Wir Miteinander” finden Sie hier.



“Gebt einander Raum zu Wachstum und Entfaltung…

26. Juni 2019 | Von

…für Frieden und Gerechtigkeit” – Eine Predigt zum diesjährigen Motto der Interkulturellen Woche “Zusammen leben, zusammen wachsen.” Pfarrer Dirk Voos “Es wächst zusammen, was zusammen gehört”. Dieser Satz von Willy Brandt fasst für viele Menschen bis heute richtig zusammen, was durch den Einheitsprozess in Deutschland 1989/90 geschehen ist. Dabei dachte Willy Brandt gar nicht nur

[weiterlesen …]



Nachruf auf Dr. Jeannette Spenlen (01.09.1958 – 28.04.2019)

21. Mai 2019 | Von

Interreligiöser Rundbrief für Bonn und Umgebung – Spezial: (17.05.2019) Mit Bestürzung vernahm ich vorletzte Woche die Nachricht vom Tode Jeannette Spenlens. Nur wenige Monate nach der Diagnose Krebs, mitten in der Therapie, die gut anschlug und voller Lebensfreude und Pläne für die Zeit nach der Gesundung, starb sie dennoch plötzlich und nicht erwartet. Sie hinterlässt

[weiterlesen …]



14 einfache Regeln zur Optimierung der Kommunikation zwischen Sehenden und Blinden

14. Mai 2019 | Von

von Pilar Baumeister Warum ich das schreibe Viele Deutsche haben mir bestätigt, dass sie nie einen Blinden gesehen haben, höchstens haben sie einem über eine gefährliche Straßenkreuzung geholfen, und damit war der Kontakt zu Ende. Deshalb seien die meisten sehr unsicher und gehemmt, wenn sie einem Blinden begegnen. Sie wissen nicht, wie sie ihn behandeln

[weiterlesen …]



Praxis@Campus – die Firmenkontaktmesse der Hochschule Koblenz

29. April 2019 | Von

Bericht von Lea Pfeifer Am 9. April 2019 fand die 14. Firmenkontaktmesse der Hochschule Koblenz – Praxis@Campus – statt. Die Studierenden verschiedener Semester aller Fachrichtungen und Standorte der Hochschule sowie Absolventen erhielten die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen und Einrichtungen persönlich kennenzulernen und sich über potentielle Arbeitgeber zu informieren. Von den ca. 9.600 Studierenden der drei Kooperationsstandorte

[weiterlesen …]



Nach 7 Wochen mit der Wahrheit: Was auch geschieht, es geht weiter

18. April 2019 | Von

Impuls zu Ostern! 7 Wochen ohne Lügen zu leben, macht sensibel für Wahrheit. Nicht nur um selbst ehrlicher, wahrhafter zu leben, sondern auch, um achtsamer zu sein für die Lügen anderer um mich herum. Am Ende der Fastenzeit steht dann Ostern. Ostern ist das wichtigste christliche Fest. Woran wir als Christen uns an Ostern erinnern,

[weiterlesen …]



Impuls für letzte Fastenwoche: „Für die Wahrheit streiten“

12. April 2019 | Von

Als aber Paulus in Athen auf sie wartete, ergrimmte sein Geist in ihm, da er die Stadt voller Götzenbilder sah. Und er redete zu den Juden und den Gottesfürchtigen in der Synagoge und täglich auf dem Markt zu denen, die sich einfanden. Einige Philosophen aber, Epikureer und Stoiker, stritten mit ihm. Und einige von ihnen

[weiterlesen …]



Impuls für 5. Fastenwoche: Wahrhaftig leben

4. April 2019 | Von

Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. (1. Johannes 3, 18) Wahrhaftig leben geht nur, wenn Reden und Handeln übereinstimmen. Ging es die ersten Wochen dieser Fastenzeit ohne Lügen um das eigene Fühlen, Denken und Reden, so wird es jetzt ernster –

[weiterlesen …]