Projekte

Foto-Wanderausstellung zum Thema Antisemitismus

18. Dezember 2019 | Von

Juden in Deutschland fühlen sich zunehmend bedrohtBeschimpfungen, Mobbing und auch Gewalt nehmen ständig zu…Juden haben Angst… Antisemitismus ist nicht irgendein Verschwörungsglaube,sondern er bedroht die Grundlagen jeder friedlichen, freiheitlichen und rechtsstaatlichen Ordnung. Viele Menschen in Deutschland wissen nicht, dass jüdische Institutionen in der Regel unter Polizeischutz stehen. Erst der Angriff auf einen Kippa-tragenden Jungen in Berlin

[weiterlesen …]



Offene Beratungssprechstunde der EUTB

18. Dezember 2019 | Von

In Zusammenarbeit mit der EMFA Bonn – Integrationsagentur bietet die Ergänzende Unabhängige Teilhabe Beratung Bonn eine offene Beratungssprechstunde in den Räumen von MIGRApolis an. Menschen mit Einschränkungen haben das Recht auf Teilhabe in der Gesellschaft und auf Leistungen für ein selbstbestimmtes Leben. Mögliche Beratungsthemen sind:∗ Assistenzleistungen∗ Persönliches Budget∗ Wohnen und Betreuung∗ Schwerbehindertenausweis∗ Familie und Partnerschaft∗

[weiterlesen …]



Projekt “Selbstlernzentrum” gestartet

16. Juli 2018 | Von

Am 16. Juli 2018 begann unter der Leitung von Dipl.-Päd. Barbara Schlüter das Projekt “Selbstlernzentrum für Geflüchtete”. Jeden Montag zwischen 14 und 16.30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich selber fortzubilden und sich beruflich zu orientieren. Das Projekt wird professionell begleitet und unterstützt. Die Teilnahme ist auch spontan ohne Anmeldung möglich. Dieses Projekt der Evangelischen

[weiterlesen …]



Initiative Weißes Kaninchen

9. Mai 2017 | Von

“Zu Fuß durch die Stadt” – Die Stadt-Rallye der besonderen Art Ein spannendes Spiel auf den Straßen von Bonn für Erwachsene und Kinder, für Teams und Familien. Lösen Sie Rätsel, die Sie durch die Bonner Innenstadt führen werden. Aktive Erholung, ein bisschen Abenteuer im Alltag. Das Thema des Teamspiels ist “Die Geheimnisse 7 märchenhafter Orte”

[weiterlesen …]



Neues vom Netzwerk „Flucht, Behinderung und Krankheit“

30. März 2017 | Von

Neue interessante Artikel und Literaturhinweise sind auf der Website des Netzwerkes Flucht, Behinderung und Krankheit“ (www.fbk-bonn.de) zu finden. U.a. ein Bericht zur bundesweiten Netzwerkkonferenz „Migration und Behinderung“ am 21. Februar 2017 in Berlin, zur Tagung „Behinderung und Migration – Diversität in Forschung und Praxis“ in der Universität Kassel (10.2 .2017) und eine Praxishilfe für Kindertageseinrichtungen

[weiterlesen …]



Reges Interesse für bewegende Geschichten geflüchteter Menschen – eine Lesung im MIGRApolis-Haus der Vielfalt

30. Januar 2017 | Von

Fotos: Cynthia Rühmekorf Bericht von J. Michael Fischell Dicht gefüllt mit Zuhörer*innen waren am Sonntag, den 29. Januar die Reihen im MIGRApolis-Haus der Vielfalt in der Bonner Brüdergasse. Viele Menschen waren der Einladung zur Vorstellung des Projektes „Flüchtlinge erzählen: „Weißt du, wer ich bin? Die bewegten Biografien der Geflüchteten in unserer Stadt“ gefolgt. Das Biografieprojekt

[weiterlesen …]



Herzlich willkommen!

27. Januar 2017 | Von

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer neuen Website „Flucht, Behinderung und Krankheit” (www.fbk-bonn.de)! Wir möchten mit dieser Website den Aufbau des neuen Netzwerks  „Flucht, Behinderung und Krankheit” in der Bonner Region unterstützen und thematisch begleiten. Dieses Netzwerk setzt sich zum Ziel, die Versorgung, Unterstützung und Beratung von geflüchteten Menschen mit Behinderung(en) und ihrer Angehörigen

[weiterlesen …]



Kulturtandem-Teilnehmer besuchen den Siegburger Weihnachtsmarkt

7. Dezember 2016 | Von

Bericht von Victoria Bartetzko Um den Start der Adventszeit gebührend einzuläuten, fand der erste Gruppenausflug des Kulturtandems auf den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Siegburg statt. Bei einem heißen Apfel-Zimt-Punsch konnten die Besucher die verschiedenen Stände und Attraktionen begutachten. Verschiedene Kramer und Zünftler; Schmiede, Steinmetze, Perlenweber oder Bürstenmacher zeigten ihre Waren und Produktionsweisen. Sowohl Deutsche als auch

[weiterlesen …]



„Internationales Müttercafé“ in Bad Honnef

17. Oktober 2016 | Von

„Internationales Müttercafé“ in Bad Honnef Jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr HIT-Sportetage des TV Eiche Bad Honnef Berck-sur-Mer-Straße 1 53604 Bad Honnef Das Internationale Müttercafé ist ein Projekt vom Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. in Kooperation mit TV Eiche und dem Jugendamt Bad Honnef. Im Rahmen der Frühen Hilfen des

[weiterlesen …]



Heimatlandschaften – Vierteiliges Kunstprojekt

31. August 2016 | Von

Hier und jetzt – Migrationsperspektiven zwischen Vergangenheit und Zukunft Ganz im Süden der Kölner Bucht gelegen, breitet sich die Stadt Bonn entlang des mächtigen Rheins aus und bietet wunderbare Lebensräume und Landschaften für ihre Bürger und Gäste. Viele Menschen haben diese Stadt zu ihrer zweiten Heimat gewählt, und wenige bereuen diese Entscheidung. Ist die Stadt

[weiterlesen …]